"Frühlingskonzert“ - Lied und Poesie

mit Daniela Fally, Stephan Matthias Lademann und Peter Matic

Gibt es etwas Anderes, das so sehr für Neubeginn, Entstehung, Wiedererwachen, ja für das unzerstörbare Dasein an sich steht, wie das Wort Frühling? Frühling als Zustand: herbeigesehnt, besungen und bejubelt. In diesem Konzert sind gleich eine ganze Reihe solcher Frühlingsblüten zu einem Strauß zusammengefasst und erlebbar. Lieder und Gedichte aus den Federn der großen Dichter und Komponisten werden dargeboten von Daniela Fally, Staatsoper Wien, Kammerschauspieler und TV-Star Peter Matic, Burgtheater Wien, und dem Pianisten Stephan Matthias Lademann. 

Daniela Fally gehört seit 2006 dem Ensemble der Staatsoper Wien an. Im gleichen Jahr wurde ihr für ihre Interpretation der „Adele“ die Eberhard-Waechter-Gesangsmedaille verliehen. Als Lied-, Konzert- und Opernsängerin ist Daniela Fally weltweit erfolgreich. Stephan Matthias Lademann ist international gefragter Pianist und Liedbegleiter, u. a. von Diana Damrau, Edita Gruberova und Günther Groissböck. Peter Matic, deutsche Synchronstimme von Ben Kingsley, erhielt 2001 den Albin-Skoda-Ring, die Auszeichnung für „den besten Sprecher unter den Schauspielern des deutschsprachigen Raums“. Von der ORF-Hörspiel-Jury wurde er zum „Schauspieler des Jahres 2005“ gekürt.

Den Klarinettenpart übernimmt Christian Teiber. Seit 2011 arbeitet er als freischaffender Musiker u .a. mit der Mittelsächsischen Philharmonie, den Bochumer Symphonikern und dem Südthüringer Staatstheater zusammen und hat dadurch die Möglichkeit mit renommierten Künstlern wie Zubin Metha, Siegfried Jerusalem, Gunther Schuller oder Hans-Dieter Bauer zu konzertieren.