Theater Schreiber & Post

6. bis 11. März 2016

Jugendzentrum Klärwerk

Sonntag, 6. März 2016
14 / 16 Uhr

ab 5 Jahren
Dauer: ca. 50 Minuten

Pantomime / Schauspiel
Theater Schreiber & Post
(Dresden)

Spiel:
Andrea Post & Tim Schreiber
Regie: 
Matthias Ludwig (flunker produktionen)
Ausstattung/Kostüme: 
Theater Schreiber & Post
und flunker produktionen

KIT 2016

12. Amberger Kindertheaterfestival 

Vom Fischer und seiner Frau oder Meer ist mehr

Das Stück:

Eine kleine Hütte am Meer. Drinnen ein Fischer und seine Frau. Wie romantisch! Was will man mehr? Wäre da nur nicht dieser verflixte Butt an der Angel! Ein sprechender Fisch? Der obendrein Wünsche erfüllen kann? Na dann volle Kraft voraus! Und schon wird aus Meer mehr und mehr, wird sich davon geträumt, ein Schloss gebaut, über sich hinaus gewachsen und nach den Sternen gegriffen! Und die Moral von der Geschicht‘, was man hat, reicht manchmal nicht!

Ein Schauspiel mit Pantomime in Gummistiefeln.

 

Das Theater:

Gegründet wurde das Theater Schreiber & Post 2006 von der Schauspielerin Andrea Post und dem Pantomimen Tim Schreiber. In einer Verbindung von Schauspiel und Pantomime ntstehen Theaterstücke mit Raum für die eigene Phantasie und Vorstellungskraft. Auf aufwendige Bühnenausstattungen wird dabei verzichtet, damit die eigentlichen Geschichten umso bunter erzählt werden können. Seit 2010 nimmt das Theater an der Kinder-Kultur-Börse in München teil, ist beteiligt am Projekt des Kultursekretariats NRW „Theater in den Ferien 2012“ und tourt mit Erfolg durch viele Bundesländer. 2011 erhielt das Theater mit dem Stück „Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen“ den Preis für die beste Inszenierung auf der Kinder-Kultur-Börse in München.